+ 49.(0)251.68 66 18-0 schillergymnasium@stadt-muenster.de

Unterricht

am Schillergymnasium Münster

Fach: Physik

Die Fachschaft Physik

Informationen zum Fach Physik

Die Naturwissenschaft im 21.Jahrhundert – vor allem die rasante Entwicklung der Elementarteilchenphysik, der Astrophysik und der Molekularbiologie – hat und wird auch weiterhin unsere Einsichten in das Wesen der Natur von Grund auf verändern. Durch welche theoretischen Erkenntnisse konnte in unserem kulturellen Umfeld nur das Bild vom „Automaten“ NATURentstehen?

Die Einsicht des Industriezeitalters in die Endlichkeit der natürlichen Reserven bedeutet für den Menschen von heute eine enorme Herausforderung. Hier nimmt die PHYSIK unter den Naturwissenschaften eine zentrale Stellung ein! Ihr Studium ist für alle Naturwissenschaften Voraussetzung. Die moderne Medizin, die Technik prägen den Menschen wie nie zuvor, er ist eingebunden in eine forschende, sich ständig verändernde Welt.

Besonders die SchülerInnen der Gymnasien sind da gefordert. Um ihnen den Dialog mit der Natur noch besser zu ermöglichen, bietet die Fachschaft PHYSIK nach den aktuellen Richtlinien für die gymnasiale Mittel- und Oberstufe Unterrichtsinhalte aus der klassischen wie auch der modernen PHYSIK an. Dazu gehören Inhalte aus der Mechanik, Akustik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik und Magnetismus ebenso, wie solche aus der Atomphysik, Quantenmechanik und Feldtheorie, Festkörperphysik, Kern- und Elementarteilchenphysik, Relativitätstheorie u.v.m. Dabei wird der Unterricht in der Sek I im Klassenverband und in der Sek II im Grund- und Leistungskurs erteilt.

Unsere Ziele (A Grundstrukturen, B Methoden)

  • A1. Vermittlung fachlich relevanter Inhalte
  • A2. Lernen im Kontext (lebenspraktische Bedeutsamkeit) / Stationen – Lernen
  • A3. Methoden und Formen des selbständigen und kooperativen Arbeitens
  • B1. Experimente planen, durchführen und auswerten
  • B2. Gesetze und Modelle anwenden und deren Bedeutung und Auswirkung reflektieren / Projekte
  • B3. Physikalische Erkenntnisse und Methoden auf außerschulische Probleme anwenden

Fachräume und Arbeitsmöglichkeiten

Für einen qualitativ ansprechenden Unterricht stehen den SchülerInnen je nach Bedarf zwei gut ausgestattete – und gemeinsam mit den Chemikern genutzte – Experimentier- und Übungsräume, sowie zwei Lehrräume (stufiges Gestühl) zur Verfügung.

Multimediale Arbeit ist in allen Räumen incl. Sammlungen sowohl im schulpädagog. Netz wie auch mit dem Internet möglich und erwünscht.

Das Lehrwerk „Dorn-Bader, Physik“ wird in allen Jahrgangsstufen eingesetzt.

Wettbewerbe, u.a. Möglichkeiten der Teilnahme an „Jugend forscht“ und „PHYSIK-Olympiade“

Auszeichnung guter und sehr guter SchülerInnen mit Buchpreisen der DPG (Deutsche Phys. Gesellschaft)

Kontaktpflege und Arbeitsmöglichkeiten (auf Grund auch der guten Lage der Schule) am Institut für Didaktik der Physik der UNI-Münster für diff. Mittelstufe und Oberstufenkurse (auch Teilnahme am Tag der Schulphysik)

In unregelmäßigen Abständen präsentiert die Physik am „Tag der Naturwissenschaften“ Unterrichtsprojekte.

Die Schülerinnen und Schüler der 6b mit ihren Alarmanalgen, die sie im Physikunterricht im Bereich Elektrik mit eigenen Bausätzen gebaut haben. Sowohl in Schuhkartons, wie auch in nachempfundenen Häuschen wurden akustisch- und visuell wirkende Bauteile verwandt.