Top

Unterricht in der Erprobungsstufe

Einführungswoche

Die Einführungswoche der 5. Klassen findet in der ersten Schulwoche statt. Schwerpunkt der Einführungswoche soll auf der Förderung der sozialen und methodischen Kompetenzen liegen. Die Schülerinnen und Schüler werden durch folgende inhaltliche Schwerpunkte in beiden Kompetenzbereichen gefördert:

Kennenlernspiele/Interaktionsspiele Erkundung des Schulgebäudes und der Schulumgebung Klassenpatenschaften Heft- und Mappenführung Hausaufgabenheft führen Checkliste für den nächsten Tag Erste Kontakte zu den Fachlehrern/Fachlehrerinnen, auch mit Hausaufgaben

  1. Der Unterricht
    • Erste Fremdsprache: Englisch oder Latein. Die Lateinschüler setzen Englisch mit 2 Wochenstunden fort (siehe Sprachenfolge). Es werden keine reinen Latein-Klassen gebildet, sondern die erste Fremdsprache wird im Kurssystem unterrichtet.
    • Zweite Fremdsprache: Latein oder Französisch. Ab Klasse 6 setzt die zweite Fremdsprache ein.
    • Erarbeitung einer gemeinsamen Lernbasis zur Angleichung unterschiedlicher Voraussetzungen
    • Individuelle Förderung, z. B. Rechtschreibförderung, Wettbewerbe, Unterrichtsprojekte, Arbeitsgemeinschaften
  2. Soziale Kompetenzen

    Wir fördern insbesondere das Gemeinschaftsbewusstsein durch

    • Übungen aus dem Programm "Erwachsen werden" von Lions-Quest, Paten (Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9), die das Einleben in die neue Schule erleichtern, die Klasse auf Fahrten begleiten und sie bei der Gestaltung von Festen unterstützen,
    • den Erhalt des Klassenverbandes bis zum Ende der 9. Klasse; der Lehrerwechsel erfolgt schrittweise
  3. Lerntechniken

    Arbeits- und Lerntechniken werden systematisch eingeübt, z. B. durch

    • spezielle Unterrichtsreihen aus dem Bereich "Lernen lernen", Arbeitstechniken
    • Freiarbeit (Mathematik),
    • projektorientiertes Arbeiten,
    • Einführung in die Textverarbeitung am Computer.
    • Förderstunden