Aktuelles

 

Kunstkurse besuchen Ausstellung von Andreas Gursky 30.01.2013

Am Donnerstag, dem 24. Januar 2013 besuchten die beiden Kunst-GKs der Q1 zusammen mit Frau Herrmann und Herrn Gutsche die Ausstellung Andreas Gursky im Museum Kunstpalast Düsseldorf.

Vor Ort war es den Schülerinnen und Schülern so möglich, sich von den meist großformatigen Arbeiten einen adäquaten Eindruck zu verschaffen und ihre Auseinandersetzung mit einzelnen Werken zu vertiefen.

Bereits im letzten Jahr besuchte der Leistungskurs Kunst der Q1 zusammen mit Frau Beck die Ausstellung, die aufgrund der hohen Besucherzahlen inzwischen verlängert wurde.

Gursky wurde 1955 in Leipzig geboren und gehört zu den national und international bedeutendsten Fotokünstlern. Der Becher-Schüler wurde 2010 selbst als Professor an die Kunstakademie Düsseldorf berufen.

Die Beschäftigung mit seinem Werk ist derzeit fester Bestandteil der zentralen Vorgaben für das Abitur im Fach Kunst.

Französische Gäste zum Schüleraustausch am Schillergymnasium 22.12.2012

In der Zeit vom 13.-20. Dezember 2012 besuchten 25 Schülerinnen und Schüler aus Périgueux (Dordogne) ihre deutschen Gastgeber vom Schillergymnasium. Gemeinsam genossen sie die Adventszeit in den Familien, in Münster und Umgebung.

Die deutschen Adventstraditionen (Adventskalender, Adventsdekorationen mit Adventskranz und Krippe, Plätzchen, Lebkuchen und Stollen) und besonders die Weihnachtsmärkte fanden großen Anklang.

Während die deutschen Partner den Unterricht besuchten, erkundeten die französischen Gäste zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Frau Gil und mit ihrem Englischlehrer Herrn O’Sullivan die Innenstadt von Münster, den Friedenssaal, das Planetarium und die Walausstellung. Ein Tagesausflug führte sie per Zug nach Köln. Nach der Innenbesichtigung des Kölner Doms folgte der Aufstieg in luftige Höhen. Dann besuchten die französischen Gäste das Farina-Museum, wo sie in die Welt der wohlduftenden Parfums entführt wurden.

Auch der deutsch-französische Sportnachmittag, dieses Mal sogar mit motivierender Bauchtanzeinführung und die leckere Plätzchenbackaktion in der Schule begeisterten alle Beteiligten. Die französischen Schüler begleiteten ihre Austauschpartner auch in den Unterricht und gestalteten kunstvolle Plakate zu ihrem Aufenthalt, die am Tag der offenen Tür am Schillergymnasium zu bewundern sein werden.

Der bewegende Abschied am Donnerstagabend zeigte, wie enge Kontakte die dreizehn bis vierzehn Jahre alten Deutschlerner trotz sprachlicher Barrieren während ihrer Zeit in den sehr engagierten Gastfamilien knüpfen konnten.

Nun freuen sich die Teilnehmer auf das Wiedersehen im April nächsten Jahres in Périgueux, wenn sich zum fünften Mal die Schilleraner auf den Weg zum Collège Anne Frank machen.

(Meik Schade)

Festliches Weihnachtskonzert am Schillergymnasium 21.12.2012

Sehr feierlich eröffneten Chor und Orchester das diesjährige Weihnachtskonzert des Schillergymnasiums am Dienstag, den 18. Dezember 2012, in der Kreuzkirche.

Die Programmzettel mussten geteilt werden, leere Plätze suchte man vergeblich: die Kreuzkirche war komplett gefüllt mit gespannten Zuhörern.

Und diese wurden wahrlich nicht enttäuscht: Neben klassischen Stücken wie dem "Jauchzet, frohlocket!" aus Bachs Weihnachtsoratorium oder der "Pastorale" aus dem Weihnachtskonzert von Manfredini unter Leitung von Frau Allecke sorgten besinnliche Texte - vorgetragen von Schülern und Kollegen - ebenso für adventliche Stimmung wie der "Jingle Bell Rock", der von der A-Capella-AG unter Leitung von Herrn Meyer vorgetragen wurde.

Die Musiklehrer des Schillergymnasiums Frau Allecke, Frau Czech und Herr Meyer verstanden es durch ein abwechslungsreiches Programm klassischer und moderner advent- und weihnachtlicher Stücke diesen Abend zu einem musikalischen Ereignis zu machen.

Der Lehrerchor unter Leitung von Frau Czech sang Michael Jacksons "We are the world" ebenso beeindruckend wie den Spiritual "This little light of mine". Mit Unterstützung durch festlich in rot-weiß gekleidete Schüler mit Zipfelmützen und Elchgeweihen hörte man "Rudolph - the red-nosed reindeer" fröhlich durch die Kreuzkirche schweben. Sehr emotional wirkte dann Leonard Cohn´s "Halleluja", bevor alle in das klassische Weihnachtslied "Stille Nacht" einstimmten.

In der Pause wurden die Hauptgewinner der lukrativen Tombola gezogen, die 1270 Euro erwirtschaftete.

Am Ende durfte jeder in Erinnerung an den Zauber der Weihnacht ein Strohstern mit nach Hause nehmen.

Mit großem Applaus belohnten die Zuschauer diesen stimmungsvollen Abschluss eines wunderbaren Konzerts.



Theater-AG der Klassen 5 zeigt Dickens Weihnachtsgeschichte 15.12.2012

31 Personen haben am Ende der Aufführung von Dickens Weihnachtsgeschichte auf der Bühne dicken Applaus bekommen. Tim Zumhof hat mal wieder ganze Arbeit geleistet, indem er gezeigt hat, wieso Scrooge so ein geiziger und griesgrämiger alter Mann wurde und durch die Besuche seiner Vergangenheit Besserung gelobt. Das interessante Konzept, 4 SchülerInnen aus der Q2 (Jgst. 12) zur Unterstützung der Theater-AG Klasse 5 hinzuzuholen, ist aufgegangen. Es war immer wieder skurril, lustig und manchmal traurig, die Geschichten auf der Bühne zu sehen. Ein kurzweiliger und schöner Abend!

(Britta Moek)

Schüleraustausch Schiller-Lublin: Deutsch-polnische Website gestaltet 13.12.2012

Die Teilnehmer des Schüleraustauschs mit unserer polnischen Partnerschule in Lublin entwickelten als „eTwinning-Projekt“ eine deutsch-polnische Austausch-Website, die den Teilnehmern und allen Interessierten als ständiges Informations- und Kommunikationsforum zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Partnerschulen dienen soll. Zu finden ist die neue Website unter „Austausch – 1. Liceum Lublin“ mit der Adresse: www.schiller-staszic.eu

(Manfred Sellmayer)