Aktuelles

 

Schillergymnasium erhält Auszeichnung für deutsch-polnische Freundschaft 29.05.2012

Herzlichen Glückwunsch! Der Verein The Global Experience und das Schillergymnasium wurden von der Ministerin Schwall-Düren zur deutsch-polnischen Freundschaft ausgezeichnet. Die genaue Berichterstattung findet sich hier:

http://www.mbem.nrw.de/pressemitteilungen/ministerin-schwall-dueren-zeichnet-18-projekte-zur-deutsch-polnischen-freundschaft-in-nordrhein-westfalen-aus-12975/

Das Foto des folgenden Links zeigt die Vertreter des Schillergymnasiums, die die Auszeichnung stellvertretend entgegennahmen, v.l. Franca Kettelhoit, Christoph Lammen, Lydia Apostolakis,  Ministerin Angelika Schwall-Düren.

http://www.mbem.nrw.de/pressemitteilungen/galerien/ministerin-schwall-dueren-zeichnet-18-projekte-zur-deutsch-polnischen-freundschaft-in-nordrhein-westfalen-aus-468/23355.html

Von der Schulbank zum Mikroskop - Projektkurs Biologie/Chemie 09.05.2012

Die letzten drei Wochen hatte der Projektkurs Bio/Chemie der Q1 des Schillergymnasiums unter der Leitung von Anne Eyben eine einmalige Möglichkeit: Sie durften in der Neurologie der Universität Münster den Forschungsalltag der Mitarbeiter live miterleben und sogar selbst aktiv werden und Versuche durchführen.

An jeweils drei Freitagen kamen die zwölf Schüler des Projektkurses gespannt an die Uni, um die Gewinnung von DNA, die Vervielfältigung dieser und ihre Analyse zu erleben. Die DNA wird von sogenannten Knock-Out-Mäusen gewonnen, an deren Gehirnen die Mitarbeiter der Neurologie forschen.

Dies war eine tolle Erfahrung für alle Schilleraner, da sie die Möglichkeit hatten, an Hightechgeräten, wie z.B. einem Elektronenmikroskop (ein ca. drei Meter hohes Mikroskop) zu arbeiten. So etwas ist in der Schule natürlich nicht möglich, wo man nur mit gewöhnlichen Lichtmikroskopen arbeiten kann.

Die Chance zu haben, einmal in den Räumlichkeiten der Neurologie zu sein und unter Anleitung erfahrener Forschungsmitglieder selber an deren Forschungen teilhaben zu können, ist nicht nur eine tolle Erfahrung für viele des Projektkurses, sondern auch eine vielleicht äußerst wertvolle: Über die Hälfte des Kurses ist auch im Biologie Leistungskurs und viele erwägen nach dem Abitur ein Studium in Richtung der Biologie aufzunehmen. Daher war es äußerst lehrreich, zu sehen, wie später im Labor gearbeitet wird und ob man sich dies auch für sein späteres Berufsleben vorstellen kann.

Seit diesem Schuljahr haben die Schüler des Schillergymnasiums die Möglichkeit, in der Oberstufe Projektkurse zu belegen. Diese sollen den Schülern die Möglichkeit geben, neben dem sehr theoretischen Schulalltag auch praktische Erfahrungen sammeln zu können. Der Projektkurs Bio/Chemie ist ein gutes Beispiel dafür. Das in der Universität Erlebte wird im Unterricht präzise vor- und nachbereitet. Somit kann das Erlebte gut mit dem Erlernten in der Schule kombiniert werden. Das Schillergymnasium und dessen Schüler hoffen, dass die Kooperation mit der Universität weitergeführt und ausgebaut werden kann. Die Schüler des aktuellen Projektkurses sind sehr begeistert von diesem tollen Angebot und werden sicherlich die interessanten und lehrreichen Nachmittage in der Neurologie der Wilhelms Universität Münster nicht so schnell vergessen.

(Arman Iran Nejad, Jg. Q1/12)