Aktuelles

 

Schilleraner beim Weltfinale in China 15.11.2015

Am Mittwoch, dem 18.11.2015, startet eine kleine Delegation Schüler von unserer Schule in Richtung China. Ziel ist das Weltfinale der WRO - World Robot Olympiad in Peking. Ab dem Wochenende werden die drei Sextaner Marvin Kirchner, Lorenzo Peuser und Michel Willeke mit ihrem Lego Roboter um Punkte kämpfen. Sie bilden das Team Schillerrobotik 1 und haben sich im Juni für das Weltfinale in Dortmund qualifiziert. Gemeinsam hofft die ganze Lego Roboter AG auf eine möglichst gute Platzierung in Peking.

(Jan Jülich)

Auftaktveranstaltung für das Sozialpraktikum in der Einführungsphase 23.10.2015

Am letzten Mittwoch war es wieder soweit.

Die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase erlebten in fünf Gruppen einen anderen Schultag. Dieser sollte sie motivieren, aktiv zu werden und vor den Osterferien 2016 ein freiwilliges, dreitägiges Sozialpraktikum zu absolvieren.

Die erste Gruppe besuchte das Friederike-Fliedner-Haus (Altenpflegeheim) und beschäftigte sich u.a. mit der Frage: Wie gehen wir mit dementen Personen um? In diesem Zusammenhang sahen sie sich auch Ausschnitte aus dem Film „Honig im Kopf“ an.

Dank der Kooperation mit der Diakonie Münster konnten zwei weitere Gruppen durchgeführt werden. Der eine Referent thematisierte mit den Jugendlichen anhand von Fallbeispielen das Problemfeld Wohnungslosigkeit und Ursachen. Die Referentin der anderen Gruppe diskutierte nach einem Informationsblock mit den zumeist männlichen Teilnehmern (!) über Paarbeziehungen und Umgang mit Schwangerschaftskonflikten.

Die Referenten von SeHT (Selbstständigkeitshilfe bei Teilleistungsschwächen e.V.) führten die Jugendlichen auf vielfältige Art und Weise in eine Auseinandersetzung mit dem Thema Behinderungen. Nach Diskussionen über „die gute Tat“ und soziale Arbeit recherchierten die Teilnehmenden auch schon nach möglichen Praktikumsstellen.

Frau Theilen von der Firma Kid(z) & Co brachte die SchülerInnen und Schüler der fünften Gruppe richtig in Bewegung. Sie erläuterte Rollstühle und ließ die Jugendlichen praktische Erfahrungen mit der nicht vorhandenen Barrierefreiheit am Schillergymnasium sammeln. In der Turnhalle kamen die Rollstühle u.a. beim Roll-Basketball dann richtig in Schwung.

Die Fachschaften Religion und Philosophie wünschen beim Sozialpraktikum viele interessante Erfahrungen!

(MKI)

Wilde Konsumwelt: Schilleraner bespielen die Arkaden 27.09.2015

„Geil, die spielen in den Arkaden“ war der neidische Kommentar eines Mitschülers, dem unterhaltsame 30 Minuten bevorstanden. Ihren Konsumrausch konnten die Schüler und Schülerinnen des Theaterkurses 9 des Schillergymnasiums schon früh um 8.30h ausleben – und zwar in den Arkaden in der Münsteraner Innenstadt. Die 18-köpfige Gruppe unter der Leitung von Britta Moek spielte und tanzte verschiedene Szenen zum Thema „Konsum“ zum Teil kritisch und meist sehr humorvoll an verschiedenen Orten der Arkaden. Die Schwierigkeit der Akustik wurde von fast allen bravourös gemeistert, die Spielfreude war bei allen groß. Der Showtanz mit Glitzerhüten auf der Rolltreppe zum Lied „Konsum ist geil“ war der glamouröse Höhepunkt der Vorstellung. Hoffentlich kann die Gruppe diese kurzweilige Szenenabfolge noch einmal in den Arkaden aufführen!

(Britta Moek)

Die neuen Schillerbeutel sind da! 14.09.2015

NEU NEU NEU!

Ab sofort können montags in der Mittagspause die druckfrischen Schiller-Baumwolltaschen für 4€/Stk. erworben werden.

Mit dem Erlös werden Projekte des Schillergymnasiums gefördert, wie zum Beispiel der MuFu-Raum (Projekt 30.000).

Also nichts wie los, Beutel sichern und nicht nur gut aussehen, sondern gleichzeitig auch Gutes tun!

Nike Funke (6b) gewinnt beim Kreativwettbewerb „Designer gesucht!“ der Deutschen Bahn 10.09.2015

Nikes Wappen, Nike Funke (6b)

Unter dem Motto „Bring dein Wappen auf die Schiene“ galt es, das Stadtwappen Münsters neu zu interpretieren und einen Entwurf zu gestalten, der sich eignet, einen Zug zu schmücken. Nike Funke aus der Klasse 6b hat die Wettbewerbsjury mit ihrem Beitrag überzeugt, ihr Wappen wird ab Oktober auf einem Nahverkehrszug zu sehen sein. Auch Nikes Klasse freut sich, denn Nike gewinnt zusätzlich für ihre gesamte Klasse einen Wandertag, der von der Deutschen Bahn bezahlt wird! Auf zum Movie Park…

(Imke Hoymann)