Top

Oberstufe

Die Laufbahn jedes Oberstufen-Schülers folgt der APO-GOST (Ausbildungs- und Prüfungs-Ordnung für die Gymnasiale Oberstufe NRW) in der letztgültigen Fassung. Ziel ist der Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife.

Zur Oberstufe gehören die einjährige Einführungsphase (EF) und die beiden Jahren der Qualifikationsphase (Q1 und Q2).

In der Jahrgangsstufe 9 werden alle Schüler/innen durch Jahrgangsleiter/in und Oberstufenkoordinatorin in das Oberstufen-System eingeführt und individuell beraten. Sie erhalten dabei auch eine Übersicht über die Curricula der einzelnen Fächer, und im Rahmen einer Vormittagsveranstaltung stehen ihnen Fachlehrer/innen aller Fächer zum Gespräch zur Verfügung.

Am Ende dieser Jahrgangsstufe wählen die Schüler/innen ihre Fächer, benennen ihre Schwerpunkte und beginnen ihren "Oberstufen-Weg". Zwar werden die vorgesehenen Leistungskurse erst mit Beginn der Qualifikationsphase 1 und die Abiturfächer A3/A4 erst am Anfang der Qualifikationsphase 2 endgültig fixiert, aber schon in der Einführungsphase werden "Weichen gestellt". Es ist ein Anliegen der Schule, dass diese "Weichen", den Interessen/Neigungen und dem Leistungsvermögen der Schüler folgend, richtig "gestellt" und spätere Korrekturen nur noch in geringem Maße erforderlich werden.

Das Schillergymnasium bietet in der Einführungsphase mit Fortführung in der Qualifikatiosphase, alle Fächer an, die pflichtgemäß zu einer Schullaufbahn gehören, also Deutsch, Mathematik, Religion/Philosophie, Kunst/Musik und Sport. Im Fremdsprachenbereich werden aus der Sekundarstufe I fortgeführt: Englisch, Französisch und Latein (zumindest bis zum Latinum). Als neue Fremdsprachen werden in der Einführungsphase  angeboten: Italienisch, Niederländisch und Griechisch (in der Kooperation mit dem Gymnasium Paulinum).

Als Fach-Alternativen im künstlerisch-musischen Bereich werden (nur in der Qualifikationsphase 1) Literatur bzw. ein vokalpraktischer Kurs angeboten. Letzterer ist eng verbunden mit dem Schulchor  und präsentiert die Kursergebnisse auch gewöhnlich im Rahmen schulischer Veranstaltungen.

Die Fächer des gesellschaftswissenschaftlichen Bereiches sind: Geschichte, Erdkunde, Sozialwissenschaften und Philosophie. Die Fächer des technisch-naturwissenschaftlichen Bereiches sind: Physik, Chemie, Biologie und Informatik. Mit Beginn der Qualifikationsphase 1 werden als Leistungskurse (z.T. in Kooperation mit anderen Schulen) angeboten: Deutsch, Englisch, Französisch, Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Kunst. Alle weiteren genannten Fächer werden in Grundkursen weitergeführt.

Kooperation

Um den Schülerinnen und Schülern ein möglichst breites Kursangebot in der Oberstufe zu ermöglichen, kooperiert   das Schillergymnasium mit benachbarten Gymnasien: Pascal-Gymnasium, Ratsgymnasium und Schlaun Gymnasium im Bereich der Leistungskurse und der neu einsetzenden Fremdsprachen.

Lernzentrum

Im Lernzentrum (Verwaltungsflur) sind zu allen Fächern grundlegende Schulbücher, Lexika u.ä. und stehen 6 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können dort an Projekten arbeiten bzw. Internet-Recherchen durchführen. Schülerinnen/Schüler der Sekundarstufe I können im Auftrag einer Lehrkraft ebenfalls an Projekten arbeiten oder spezielle Aufträge zum laufenden Unterricht bearbeiten. Damit kann die Eigenständigkeit des Lernprozesses gefördert werden, besonders Begabte können an selbst gewählten Projekten arbeiten - und manchmal findet auch eine zwanglose fachliche Kommunikation zwischen dort ebenfalls arbeitenden Lehrern und Schülern statt.

Arbeitstechniken in der Oberstufe

Mit den folgenden Tipps möchten wir Ihnen helfen, Zeit sparender und effektiver zu arbeiten, um somit bessere Leistungen zu erreichen. Viele dieser Techniken sind Ihnen aus dem Unterricht bekannt; sie sollen hier noch einmal bewusst gemacht werden, um sie somit zu festigen und zu optimieren.