Top

Französisch

von links: unten: Herr Schade, Frau Hoymann, Frau Pietsch
oben: Frau Vogelsang, Frau Waanders, Frau Michalski

Informationen zum Fach

PARLES-TU FRANÇAIS?

Französisch am Schillergymnasium wird als neu einsetzende Sprache in der Klasse 6 als zweite (4 Stunden pro Woche) und in der Klasse 8 als dritte Fremdsprache (3 Stunden pro Woche) angeboten. In der Oberstufe werden dann beide Kurse zusammengeführt und Französisch kann sowohl als mündliches als auch als schriftliches Abiturfach gewählt werden.

Seit Beginn des Schuljahres 2014-15 wird sukzessive das neue Lehrwerk von Klett „Découvertes. Série jaune“ eingeführt. Mit Hilfe der Lehrwerke und dem vielfältigen Zusatzmaterial arbeiten die Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und insbesondere an ihrer mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit im Französischen. Sie sind früh in der Lage, Szenen aus dem Alltagsleben zu meistern und erlernen Strategien, um Kommunikation gelingen zu lassen.

Die Kinder und Jugendlichen lernen französische Kultur und Literatur kennen und entdecken  so ein Land, das geographisch so nah und doch so ganz anders als Deutschland ist.

Außerdem...

  • führen wir seit 2008 in jedem Schuljahr einen Schüleraustausch (Klasse 7-9) mit unserer PartnerschuleCollège Anne Frank in Périgueux (F) durch. Berichte und Fotos von den Begegnungen seit 2011 finden sich hier.
  • beantragen wir im zweijährigen Rhythmus eine Fremdsprachenassistentin aus Frankreich. Sie lässt dann am Schillergymnasium ihre Muttersprache in vielen Lerngruppen lebendig werden und führt auch außerunterrichtliche Aktivitäten durch.
  • wird vom ersten Lernjahr an mit Filmszenen/Filmen gearbeitet. Zusätzlich besuchen wir die „Französischen Filmtage“, die in regelmäßig in Münster stattfinden und die Schülerinnen und Schüler begeistern.
  • gehört das Arbeiten mit dem Internet - zum Beispiel zur Recherche und Präsentation -  selbstverständlich zu den Bestandteilen des Französischunterrichts. So beteiligen sich auch Teams beim Internet-Teamwettbewerb zum deutsch-französischen Tag im Januar.