Top

Englisch

Die Fachschaft Englisch

von links, hinten: Herr Iking, Frau Terhorst, Frau Brandt, Frau Teixeira Borges; vorne: Frau Moek, Herr Stapelbrock, Frau Pietsch, Herr Hehmann, Herr Kiefer, Herr Meyer, Frau Vogelsang; es fehlen: Frau Börding, Frau Dr. Grugel-Pannier, Frau Heiny

Organisation des Faches

Englisch ab Klasse 5

Grundlage unseres Englischunterrichts ist das Lehrwerk English G 21 (Verlag Cornelsen) mit seinen vielen Zusatzmaterialien, die einen lebendigen Englischunterricht ermöglichen.

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen sehr schnell imitativ zu sprechen und in überschaubaren Situationen sprachlich angemessen in der Fremdsprache zu handeln.
Zu den situativen Rahmenhandlungen, die das Buch anbietet wie z.B. Begrüßungen und Verabschiedungen, Familiensituationen und Haustiere, Geburtstagsrituale, Szenen aus dem Schulleben einer englischen Schule, Einkäufe und Ausflüge, werden immer wieder kleinere Projekte( z.B. Rollenspiele, Postkarten erstellen, einfache Szenen und Gedichte schreiben, Umfragen in der Schule und im Stadtviertel durchführen) erarbeitet.

Leistungsüberprüfungen erfolgen im Rahmen von drei Klassenarbeiten und regelmäßige Überprüfungen des Vokabulars in jedem Halbjahr. Mit der Anfangssprache Englisch erarbeiten sich die Schüler auch Methoden für das Erlernen einer modernen Fremdsprache, von der dann die anderen modernen Fremdsprachen, die an unserer Schule angeboten werden (Französisch, Italienisch, Niederländisch), profitieren.

Englisch ab Klasse 5 / Zusatzkurs für Lateinanfänger (2-stündig)

Grundlage des Zusatzkurses ist ebenso das Cornelsen-Lehrwerk English G 2000. Wir erarbeiten methodisch in gleicher Weise wie bei den Englischanfängern den ersten Band des Lehrwerkes in etwa zwei Jahren. In den Folgejahren werden die Nachfolgebände bearbeitet, die Bände für Klasse 9 und 10 werden komprimiert behandelt. Damit stellen wir sicher, dass die Lateinanfänger mit dem Zusatzkurs Englisch das gleiche sprachliche Niveau in der ersten modernen Fremdsprache erreicht haben wie die übrigen Englischschüler.

Austauschprogramme

Das Schillergymnasium führt mit zwei englischen public schools in Bath, der Kingswood School und der Royal High School, regelmäßige Schüleraustausche in den Klassen 9 und 10 durch. Abhängig von der Anzahl der deutschen Schüler, denen kein Austauschplatz zugewiesen werden kann, findet bei entsprechender Teilnehmerzahl eine Fahrt in eine englische Stadt (Aufenthalt in Gastfamilien) statt, damit die Schüler ihre sprachlichen Fähigkeiten ausprobieren und an landeskundlichen Projekten arbeiten können.

Begabtenförderung im Englischunterricht

Begabte Schülerinnen und Schüler unserer Schule nehmen regelmäßig am Bundeswettbewerb Fremdsprachen-Englisch teil, sowohl im Einzelwettbewerb der Mittelstufe, im Gruppenwettbewerb der Mittelstufe als auch im Mehrsprachenwettbewerb der Oberstufe. Erste Preise waren in den letzten Jahren Ergebnis intensiver Arbeit und Beispiel für gelungene Enrichment Aktivitäten unserer Schule.

Model United Nations (MUN)

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe nehmen regelmäßig am internationalen ‚Model United Nations'-Projekt im englischen Bath teil, das unsere Partnerschule, die Kingswood School, durchführt. Schüler aus der ganzen Welt simulieren Entscheidungsfindungsprozesse der Vereinten Nationen. Sie repräsentieren ein Land und arbeiten für dieses Land eine Resolution aus, die vorgetragen, bewertet und zur Diskussion gestellt wird. Diese Resolutionen werden außerhalb des Unterrichts erarbeitet.

Facharbeit im Fach Englisch

Ein Beispieldokument (Word für Windows) für das Fach Englisch mit den entsprechenden Formatierungen und Formatvorlagen steht hier zum Download zur Verfügung. Das Dokument enthält auch Vorlagen zur automatischen Anlage der Gliederung und des Inhaltsverzeichnisses. Das Beispiel ist daher auch für andere Fächer geeignet.

Download: stylesheet_facharbeit_englisch_am_schillergymnasium.doc